Bauernbund zur Zuckerfabrik / Anbaufläche wurde erreicht

 Die notwendigen 38.000 Hektar Anbaufläche wurden erreicht.  Die  Bauern haben somit ihre Hausaufgaben gemacht, nun ist die  Arana  am Zug.  Damit der  „ Wiener  Zucker - Die  Zuckerseite  unseres Lebens"  auch weiterhin allerorts in Österreich genossen werden kann. Foto: © oepb

Die notwendigen 38.000 Hektar Anbaufläche wurden erreicht. Die Bauern haben somit ihre Hausaufgaben gemacht, nun ist die Agrana am Zug. Damit der „ Wiener Zucker – Die Zuckerseite unseres Lebens” auch weiterhin allerorts in Österreich genossen werden kann. Foto: © oepb

Noch vor wenigen Wochen stand die mögliche Schließung von einer der zwei Zuckerfabriken in Österreich im Raum. Seitens des Betreibers galt es, 38.000 Hektar Rübenanbaufläche in Österreich zu erreichen, um die Schließung der AGRANA Zuckerfabrik in Leopoldsdorf in Niederösterreich zu verhindern. „Das haben unsere Bäuerinnen und Bauern geschafft. Gemeinsam ist es vorerst gelungen, die Zuckerproduktion in Österreich und damit auch die Eigenversorgung sicherzustellen!“, freut sich Bauernbund-Präsident Abg. z. NR DI Georg Strasser darüber, dass die Anstrengungen seitens Bundesministerin Elisabeth Köstinger und vieler Akteure aus den Bundesländern erfolgreich waren.

Jetzt gilt es, den Standort in Leopoldsdorf langfristig abzusichern und dem Wiener Zucker Zukunft zu geben. „Politik und Rübenbauern haben ihre Hausaufgaben gemacht und sich für die Erhaltung der Arbeitsplätze in unseren ländlichen Regionen und ganz klar für die Produktion von Zucker in Österreich ins Zeug gelegt. Dieses gemeinsame Engagement macht es möglich, die Zuckerfabrik auch wirtschaftlich rentabel zu betreiben und damit 150 Arbeitsplätze in der Region zu sichern. Ich freue mich, dass es gelungen ist, den Standort in Leopoldsdorf zu sichern und den Rübenbauern wieder eine wirtschaftliche Perspektive zu geben.“, so Strasser abschließend.

Quelle: Bauernbund

Lesen Sie noch mehr über die umfangreichen Tätigkeiten des Österreichischen Bauernbundes zum steten Wohle für unser aller Versorgung bei uns bitte hier;

www.bauernbund.at

www.deinebauern.at

 

 

comments are closed.