tipico Bundesliga / Vorschau auf die 27. Runde 2019/20

Aus der Bundesliga-Geschichte: Saison-Ausklang am Samstag, 20. Juni 1981. In Maria Enzersdorf traf der Fusionsklub Admira/Wacker in seinem 10. Bestandsjahr auf den SK VÖEST Linz. Die Südstädter spekulierten – einen vollen Erfolg über die Linzer Werkssportler vorausgesetzt – noch mit einem UEFA-Cup-Rang. Man war dabei allerdings auf Schützenhilfe angewiesen und zwar aus der Steiermark. Da der SK Sturm Graz das letzte Spiel 1980/81 zu Hause gegen den SK RAPID Wien mit 1 : 4 verlor, nützte der 2 : 1-Erfolg der Südstädter über die Linzer auch nichts mehr. Im Bild zwei alte Bundesliga-Hasen beim freundschaftlichen Kehraus: Links VÖEST-Torhüter Erwin Fuchsbichler http://www.oepb.at/allerlei/gerald-erwin-fuchsbichler-die-torhueter-brueder.html, 4-facher Internationaler und zwischen 1970 und 1989 349 Bundesliga-Spiele im Oberhaus, sowie der zweifache Torschütze an jenem Nachmittag, Johannes Demantke, detto 4-facher Internationaler und zwischen 1967 und 1983 410 Bundesliga-Spiele absolvierend. Aus Admira/Wacker (4. Platz 1980/81) gg. SK VÖEST Linz (6. Platz 1980/81), 2 : 1 (Pausenstand 1 : 1) im Bundesstadion Südstadt vom 20. Juni 1981 vor 2.500 Besuchern. Quelle und Foto: © oepb

Aus der Bundesliga-Geschichte: Saison-Ausklang am Samstag, 20. Juni 1981. In Maria Enzersdorf traf der Fusionsklub Admira/Wacker in seinem 10. Bestandsjahr auf den SK VÖEST Linz. Die Südstädter spekulierten – einen vollen Erfolg über die Linzer Werkssportler vorausgesetzt – noch mit einem UEFA-Cup-Rang. Man war dabei allerdings auf Schützenhilfe angewiesen und zwar aus der Steiermark. Da der SK Sturm Graz das letzte Spiel 1980/81 zu Hause gegen den SK RAPID Wien mit 1 : 4 verlor, nützte der 2 : 1-Erfolg der Südstädter über die Linzer auch nichts mehr. Im Bild zwei alte Bundesliga-Hasen beim freundschaftlichen Kehraus: Links VÖEST-Torhüter Erwin Fuchsbichler, 4-facher Internationaler und zwischen 1970 und 1989 349 Bundesliga-Spiele im Oberhaus, sowie der zweifache Torschütze an jenem Nachmittag, Johannes Demantke, detto 4-facher Internationaler und zwischen 1967 und 1983 410 Bundesliga-Spiele absolvierend. Aus Admira/Wacker (4. Platz 1980/81) gg. SK VÖEST Linz (6. Platz 1980/81), 2 : 1 (Pausenstand 1 : 1) im Bundesstadion Südstadt vom 20. Juni 1981 vor 2.500 Besuchern. Quelle und Foto: © oepb

Die „englischen Wochen“ in der heimischen Fußball Bundesliga gehen munter weiter. „Learning English, Lesson Two“ aus dem „Ann and Pat“ steht daher nach wie vor an der fußballerischen Tagesordnung;

Die Spiele / Qualifikationsgruppe:

FC Admira/Wacker – SCR Altach

Dienstag, 16.06.2020, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Dieter Muckenhammer

- Der FC Flyeralarm Admira gewann 6 der letzten 12 Duelle gegen den CASHPOINT SCR Altach in der Tipico Bundesliga und verlor nur eines (2 : 4 im September 2018).

- Der FC Flyeralarm Admira gewann die letzten beiden Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach. 3 Siege in Folge wären für die Admira ein neuer Rekord in diesem Duell.

- Der CASHPOINT SCR Altach verlor nur eines der letzten 6 Auswärtsspiele (3 Siege, 2 Remis). Allerdings hieß der Gegner am 7. März 2020 FC Flyeralarm Admira (0 : 2).

- Der FC Flyeralarm Admira erzielte 6 Tore gegen den CASHPOINT SCR Altach in dieser Saison – nur der FC Red Bull Salzburg (8) mehr.

- Der CASHPOINT SCR Altach holte 8 Punkte aus den 4 Spielen der Qualifikationsgruppe – die meisten. Die Vorarlberger kassierten dabei nur 2 Gegentore – die wenigsten.

SKN St. Pölten – SV Mattersburg

Dienstag, 16.06.2020, 18:30 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alexander Harkam

- Der spusu SKN St. Pölten blieb in allen 3 Pflichtspielen (inkl. Uniqa ÖFB Cup) in dieser Saison gegen den SV Mattersburg ungeschlagen (2 Siege, ein Remis).

- Der SV Mattersburg gewann in der Tipico Bundesliga 4-mal gegen den spusu SKN St. Pölten. Bei all diesen 4 Siegen blieben die Burgenländer immer ohne Gegentor.

- Der spusu SKN St. Pölten kassierte nur gegen den SV Mattersburg kein Gegentor in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

- Der SV Mattersburg verlor nur eines der letzten 6 Auswärtsspiele (3 Siege, 2 Remis). Mit 5 Siegen und 2 Remis sind die Burgenländer das stärkste Auswärtsteam der Qualifikationsgruppe.

- Der spusu SKN St. Pölten erzielte mehr als die Hälfte der Treffer aus Standardsituationen – als einziges Team. Der SV Mattersburg kassierte die meisten Gegentreffer (21) nach ruhenden Bällen.

FK Austria Wien – WSG Swarovski Tirol

Dienstag, 16.06.2020, 20:30 Uhr, Generali-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Alan Kijas

- Die WSG Swarovski Tirol gewann beide Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien. Nur gegen die Wiener feierten die Tiroler 2 Siege in der höchsten Spielklasse.

- Die WSG Swarovski Tirol erzielte 6 Tore gegen den FK Austria Wien – mehr als gegen jedes andere Team.

- Der FK Austria Wien verlor nur eines der letzten 13 Spiele in der Tipico Bundesliga (4 Siege, 8 Remis).

- Die WSG Swarovski Tirol gewann 3 der 8 Ligaspiele im Frühjahr 2020 und damit bereits jetzt so viele wie in den 18 Spielen im Herbst 2019.

- Die WSG Swarovski Tirol kassierte nur 11% der Gegentore nach Flanken – nur der spusu SKN St. Pölten mit einem niedrigeren Anteil. 2 dieser 6 Gegentreffer fielen allerdings in den Duellen mit dem FK Austria Wien.

Die Spiele / Meistergruppe:

TSV Hartberg – SK Rapid Wien

Mittwoch, 17.06.2020, 18:30 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger

- TSV Prolactal Hartberg gegen SK Rapid Wien verspricht ein Tor-Spektakel. 30 Tore wurden in den 6 Duellen in der Tipico Bundesliga erzielt. Das sind 5 Tore im Schnitt pro Spiel.

- Der TSV Prolactal Hartberg erzielte in der Tipico Bundesliga 16 Tore gegen den SK Rapid Wien – mehr als gegen jede andere Mannschaft.

- Der SK Rapid Wien feierte 3 Siege in Serie. 4 Siege in Serie gelangen den Hütteldorfern in der Tipico Bundesliga zuletzt im Frühjahr 2018.

- Der SK Rapid Wien hat in 12 der letzten 13 Spiele getroffen. Nur bei der einzigen Niederlage in diesem Zeitraum (Runde 23: FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien, 2 : 0) blieben die Hütteldorfer torlos.

- Der SK Rapid Wien erzielte 5 Tore in der Nachspielzeit – die meisten. In beiden Duellen mit dem TSV Prolactal Hartberg trafen die Grün-Weißen nach den abgelaufenen 90 Minuten.

Wolfsberger AC – FC Red Bull Salzburg

Mittwoch, 17.06.2020, 18:30 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Josef Spurny

- Der RZ Pellets WAC gewann in der Tipico Bundesliga 4 der 30 Duelle gegen den FC Red Bull Salzburg bei 9 Remis und 17 Niederlagen. Jeden dieser 4 Siege feierten die Kärntner in Heimspielen.

- Der FC Red Bull Salzburg gewann 17-mal in der Tipico Bundesliga gegen den RZ Pellets WAC, so häufig wie kein anderes Team, und erzielte dabei 66 Tore – ebenfalls Höchstwert.

- Der FC Red Bull Salzburg traf in den ersten 26 BL-Spielen 90-mal und stellte damit einen neuen BL-Rekord auf.

- Der FC Red Bull Salzburg erzielte 8 Treffer in dieser Saison gegen den RZ Pellets WAC. 6 dieser 8 Treffer wurden vom abgewanderten Erling Haaland erzielt. Gegen kein anderes Team traf der Norweger häufiger als 3-mal.

- Mit Shon Weissmann und Patson Daka treffen die besten Torschützen der Tipico Bundesliga aufeinander. Daka blieb in seinen 5 Duellen mit dem RZ Pellets WAC torlos. Weissman erzielte in seinen zwei Duellen mit dem FC Red Bull Salzburg einen Treffer.

LASK – SK Sturm Graz

Mittwoch, 17.06.2020, 20:30 Uhr, Raiffeisen Arena (live bei Sky und als ORF1-Livespiel), Schiedsrichter Andreas Heiß

- Der LASK ist seit 3 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz ungeschlagen – wie zuletzt von Mai bis November 1998 (ebenfalls 3)

- Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in der Tipico Bundesliga seit 4 Auswärtsspielen beim LASK ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) – wie zuletzt von November 2009 bis Mai 2011 – nie länger.

- Der LASK traf in der Tipico Bundesliga in den letzten 5 Duellen gegen den SK Puntigamer Sturm Graz. Eine derartige Serie gelang dem LASK zuletzt von Mai 1997 bis September 1998 (damals 6 Spiele in Folge).

- Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 23 Tore in den ersten 13 Auswärtsspielen. Das gelang den Steirern zuletzt in der Saison 2010/11 (sogar 25).

- Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte 4 Tore aus direkten Freistößen – kein Team mehr (wie FC Red Bull Salzburg). Der LASK kassierte in dieser Saison kein Gegentor aus direkten Freistößen (wie sonst nur FK Austria Wien)

Quelle: ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL-BUNDESLIGA

www.bundesliga.at

Erfahren Sie noch mehr über die Österreichische Fußball-Bundesliga bei uns bitte hier;

Tagged as: , ,

comments are closed.